Menü
Planen Sie Ihren Besuch
  • ab: 07 mei 2016
  • bis einschließlich: 02 oktober 2016
  • Standort: Kasteel Het Nijenhuis

Sibyl Heijnen - RAUM FÜR REFLEXION

Das Museum de Fundatie präsentiert vom 7. Mai bis 28. August 2016 im Kasteel Het Nijenhuis und angrenzenden Gartensaal die Installation „Sibyl Heijnen:



Ihre ungewöhnliche Art der Materialverwendung – sie kombiniert Gummi mit Blattgold, modelliert mit Baumaterialien, malt mit Kunstrasen – und die eingesetzten Formen erzeugen die für Heijnens Werk so unverkennbare Monumentalität. In „Raum für Reflexion“ steht die Metamorphose im Mittelpunkt und verbindet Sterblichkeit/Vergänglichkeit mit Zukunftshoffnung sowie Stillstand/Verfall mit Fortschritt. Im Schloss nimmt ihr Werk den Dialog mit „Stillleben mit einem toten Schwan“ von Jan Baptist Weenix aus der Fundatie-Kollektion auf: Ein Bodengemälde in farbenfrohem Kunstrasen reflektiert das Gemälde, das gleichzeitig von Gemälden aus der Serie „Who draws the line“ flankiert wird. Im Gartensaal wird eine Reihe aktueller Werke gezeigt, in denen Heijnen Gummi, Blattgold, Pergament, Kalbshufe und geschorene Felle verarbeitet hat. Sibyl Heijnen (1961) hat an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam studiert und hat bereits in über 20 Ländern ausgestellt, u.a. im Nationalmuseum für moderne Kunst in Kyoto (Japan).


  • ab: 07 May 2016
  • bis einschließlich: 02 Oct 2016
  • Standort: Kasteel Het Nijenhuis

Sehen Sie sich auch diese Ausstellungen an