Menü
Planen Sie Ihren Besuch
  • ab: 28 januar 2023
  • bis einschließlich: 11 juni 2023
  • Standort: Museum de Fundatie

Die Landschaft im Wandel - Von Voerman zu van der Linden

Der IJssel-Maler Jan Voerman (Kampen, 1857 - Hattem, 1941) malte die Landschaft so, wie wir sie gerne sehen: erkennbar und romantisch, mit monumentalen Wolkenstapeln, weiten Himmeln und Rindern, die in den Auen ruhen. Und obwohl sich die von Voerman so geliebte IJssel-landschaft in den letzten hundert Jahren nicht sonderlich verändert zu haben scheint, sind die Auswirkungen des Klimawandels in diesem Gebiet deutlich spürbar - man denke nur an die Verschlammung und die großen Mengen an Regenwasser, die sich ihren Weg suchen müssen. In dieser Ausstellung, die im Museum de Fundatie Zwolle (ab 28. Januar) und im Kasteel het Nijenhuis in Heino / Wijhe (ab 18. Februar) gezeigt wird, werden Voermans malerische IJsselansichten durch Interventionen zeitgenössischer Künstler ergänzt, die die sich verändernde Landschaft darstellen.

In dieser Ausstellung werden Voermans malerische IJssel-Ansichten durch Werke aus der Fundatie-Sammlung ergänzt, die die sich wandelnde Darstellung der Landschaft in der Kunst von Voermans Zeitgenossen, von Piet Mondriaan bis Charley Toorop, zeigen. Auf noch klar erkennbare Landschaften aus der Zeit um 1900 folgen experimentelle Naturinterpretationen aus der Zwischenkriegszeit.

Interventionen zeitgenössischer Filmemacher zeigen die sich verändernde Landschaft und die nicht immer harmonische Beziehung zwischen Mensch und Natur, zum Beispiel in Elise van der Lindens Film Ozon. Emmy Bergsmas geheimnisvolle Zeichnungen von Wäldern und Moos treten in einen Dialog mit Voermans Studien von Hainen, Wasser und Himmel. Die Beziehung zwischen Mensch und Natur steht auch im Mittelpunkt der Werke von Elias Sime, der zum ersten Mal in einem niederländischen Museum ausgestellt wird. Es wurde größtenteils aus Abfallprodukten hergestellt und zeigt Wolken, Frösche und Wellen, eine Ode an die Natur trotz der menschlichen Verschmutzung.

Mit Arbeiten von: Emmy Bergsma, William Degouve de Nunques, Ger van Elk, Leo Gestel, Auguste Herbin, Pascal Leboucq & Lucas De Man, Elise van der Linden, Piet Mondrian, Otto van Rees, Elias Sime, Gustave de Smet, Charley Toorop, Jan Toorop, Jan Voerman.


Elias Sime, TIGHTROPE: Evolution (1), 2017, wiedergewonnene elektronische Komponenten auf Tafel, 279,4 x 422,3 cm x 2 cm, courtesy des Künstlers & GRIMM Gallery. 


Jan Voerman, Wolkeneffekt, 1902, Öl auf Tafel, 40 x 52 cm, Sammlung Museum de Fundatie (Provinz Overijssel), Zwolle und Heino / Wijhe



Bildkopf: Elise van der Linden, Ozon, 2008, audiovisuelles Objekt, Sammlung Museum de Fundatie, Zwolle und Heino Wijhe


  • ab: 28 Jan 2023
  • bis einschließlich: 11 Jun 2023
  • Standort: Museum de Fundatie