Menü
Planen Sie Ihren Besuch
  • ab: 19 oktober 2018
  • bis einschließlich: 27 april 2019
  • Standort: Kasteel Het Nijenhuis

Dirk Hannema (1895-1984) - SAMMLER, museumSdireKTOR UND SCHLOSSHERR

Im Kasteel het Nijenhuis wird ab 19. Oktober 2018 die Ausstellung Dirk Hannema (1895-1984) – Sammler, Museumsdirektor und Schlossherr gezeigt. Diese Ausstellung erzählt die bemerkenswerte Geschichte des leidenschaftlichen Sammlers Dirk Hannema, vor und während des Zweiten Weltkriegs Direktor des Museums Boijmans Van Beuningen und Gründer des Museums de Fundatie. Eine Auswahl der von ihm erworbenen Gemälde, Skulpturen, Möbel und Objekte der angewandten Kunst ist genau so aufgestellt wie zu Lebzeiten Hannemas, als er das Schloss bewohnte. Die Ausstellung findet anlässlich des Erscheinens der von Prof. Dr. Wessel Evert Krul verfassten Biografie Hannema: museumdirecteur statt, die am 13. Oktober 2018 in Rotterdam präsentiert wurde.

Ein breites Spektrum bildender Kunst bietet einen Überblick über Hannemas weit gefächerte Interessen und seine einmalige Sammlung. Spitzenstücke von internationalem Rang, Raritäten und exotische Objekte unterstreichen sowohl das außerordentlich hohe Niveau wie auch den scheinbar kapriziösen Charakter seiner Sammlertätigkeit. Werke früher flämischer, französischer und deutscher Künstler sind hier zwanglos mit Gemälden von Bernardo Strozzi, Jan Baptist Weenix und Jan Lievens aus dem 17. Jahrhundert wie auch mit Romantikern des 19. Jahrhunderts, etwa J.M.W. Turner, und Modernisten wie Piet Mondriaan, Gino Severini, Auguste Herbin und Bart van der Leck zusammengeführt. Die Räume des Schlosses verströmen die Atmosphäre eines Sammlerhauses. Dirk Hannema wohnte hier ab 1958 bis zu seinem Tod im Jahr 1984.

Dirk Hannema auf dem Vorplatz des Kasteel het Nijenhuis, bei Sonnenuhrvon Ossip Zadkine. Foto um 1970. 

In einem Raum des Schlosses wurde mit Werken aus der Sammlung des Museums de Fundatie ein spannendes Pseudo-Vermeer-Ensemble eingerichtet. An den Wänden hängen Gemälde, die Hannema dem Maler Johannes Vermeer zuschrieb, unter anderem das Porträt eines Ehepaares mit zwei Kindern von Jürgen Ovens (1623-1678). Hannema war der festen Überzeugung, dieses Gruppenbild zeige Vermeer selbst, seine Ehefrau Catharina Bolnes sowie in der Spiegelung einer großen Glaskugel das Atelier des Künstlers. In den Weinranken neben der Kugel las Hannema die Unterschrift „J. Meer“.

Charlotte van Pallandt (Arnhem 1898 - 1997 Noordwijk), Porträt von D. Hannema, 1974, Bronze, Sammlung Museum de Fundatie, Zwolle und Heino/Wijhe.

 

Einige Schlüsselwerke der Sammlung Hannemas hängen zurzeit im Museum de Fundatie in Zwolle oder sind an ein anderes Museum ausgeliehen: Diese sind mithilfe von Reproduktionen vergegenwärtigt. Die mit Texten und historischen Fotografien des Schlosses und seines Bewohners bereicherte Ausstellung vermittelt einen fesselnden Überblick über das Leben des Sammlers, Museumdirektors und Schlossherrn Dirk Hannema.


Foto Kopfzeile: Sebastian Stoskopff (1597-1657), Stillleben mit Karpfen in Schale, Öl auf Leinwand, 53 x 65,5 cm, Sammlung Museum de Fundatie, Zwolle und Heino/Wijhe.


  • ab: 19 Oct 2018
  • bis einschließlich: 27 Apr 2019
  • Standort: Kasteel Het Nijenhuis